Newsdetail

EDU neu mit zwei Sitzen im GGR

Die Spiezer Wählerinnen und Wähler haben am 8. November 2020 die EDU mit neu zwei Sitzen in den Grossen Gemeinderat gewählt.

Die EDU Spiez konnte an den diesjährigen Wahlen ihren Wähleranteil von 4,25% auf 5.87% erhöhen. Dies nicht nur wegen der tiefen Stimmbeteiligung (37,2%). In absoluten Zahlen konnten die Stimmen von 6003 auf 7388 Stimmen erhöht werden zu 2016, was einem Plus von 1385 Stimmen entspricht.

 

"Dieses erfreuliche Resultat ist nicht zuletzt aufgrund der vielen Listenplätze zustande gekommen", so Benjamin Carisch, Präsident der EDU Spiez. Die EDU Spiez konnte mi 26 Kandidatinnen und Kandidaten antreten. Die konsequente Strategie des "Zweiertickets" für die EDU schien ebenfalls aufzugehen. 

 

Wir gratulieren Benjamin Carisch und Martina Käser zu ihrer Wahl in den Grossen Gemeinderat von Spiez und wünschen Ihnen viel Weisheit und Gottes Führung.